SFG: Deutsche Fachschultage


Deutsche Fachschultage 2018

schule Für Farbe und gestaltung

Zweieinhalb Tage Austausch in Workshops und Networking: An der Bergischen Universität Wuppertal fand vom 23. bis 25. September 2018 die Veranstaltung „Handwerk weiterdenken“ statt. Denn Karriere im Maler- und Lackierhandwerk wird vielfältiger; Digitalisierung und Nachhaltigkeit etwa sind wichtige Trends. Über das Fachschulstudium von Staatlich geprüften Farb- und LacktechnikerInnen, GestalterInnen und BetriebsmanagerInnen sowie deren Aufstiegschancen konnten sich Auszubildende von Berufsschulen mit Malerklassen und ihre LehrerInnen bei den „Zweiten Deutschen Fachschultagen“ informieren.

Auf dieser zweiten Veranstaltung machten die Wilhelm-Ostwald-Schule Berlin, Ferdinand-Braun-Schule Fulda, Gsechs Fachschule Farbtechnik Hamburg, Walter-Gropius-Schule Hildesheim, Badische Malerfachschule Lahr, Städtische Fachschule für Farb- und Lacktechnik München und die Schule für Farbe und Gestaltung Stuttgart auf das Bildungsangebot der Staatlichen Fachschulen Farbe und Gestaltung aufmerksam.

In Workshops erfuhren die Teilnehmer Wissenswertes und interessante Details von Ehemaligen der Fachschulen. Herr Sven Stelzel (alias Dr. Spanndecke) und Herr Timo Meindl waren als Vertreter der Schule für Farbe und Gestaltung Stuttgart anwesend und begeisterten die angehenden Gesellinnen und Gesellen in ihren Workshops mit den Themen „Unternehmensführung“ und „Gestaltung“.

Ob „Digitalität in der Fassaden- und Raumgestaltung“, „Nachhaltigkeit im Maler- und Lackierhandwerk“ oder der lebenslange „Umgang mit Wissen, Erfahrung, beruflichen Kompetenzen“ – Christian Felber von der Universität für angewandte Kunst Wien, Professor Christian Zöllner von der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle und Professor Rolf Arnold von der Technischen Universität Kaiserslautern lieferten Impulse für Begegnung und Austausch auf Augenhöhe.

Auch dieses 2. Treffen zur Zukunft in der Maler- und Lackierbranche wurde von der Sto-Stiftung gefördert.


Ihre Ansprechpartnerinnen im Sekretariat: 
Frau Schardt und Frau Landazabal


Telefon 0711 / 8 90 25-211 oder -212

 

Schule für Farbe und Gestaltung
 
Leobener Strasse 97 
70469 Stuttgart 

 
Telefax: 0711 / 8 90 25-220 

E-mail:

schule(at)farbegestaltung(dot)de
Anfahrt